5. Eine Karte des Ortes von 1735

Wie sah Schopp vor knapp 300 Jahren aus ?

d_572417

Karte Eigentum des Departements-Archiv Metz.
Datierung der Karte: Dietmar Meyer

Der Kartenausschnitt zeigt die Gemeinden Schopp ("Schop") und Schmalenberg ("Schmaleberg")

In Schopp sieht man die heutige Haupt- und Eckstraße, den historischen Kern des Dorfes. Etwas abseits gelegen liegen zwei Gebäude, das Hirtenhaus und das Schulhaus, auf dem Gelände, das bis heute „Am Schulberg“ heißt.

Seit 1733 hatte Schopp nämlich einen eigenen Lehrer, er hieß König.

Zu sehen sind auch Moosalb und Hirschalb. Das Pundel (zwischen den Orten) führte noch einen Wasserlauf, der bei der Streitwiese in die Hirschalb floss. Das erklärt den Binsenbewuchs in dem heutigen Trockental.

In der Folgezeit entstanden erste Steinbauten, teilweise stattliche Anwesen.


Valid XHTML & CSS | Template Design © Litzel-IT // Systemlösungen